Naturschutzdienst

Der Natur-, Gewässer- und Umweltschutz ist eine zentrale Aufgabe innerhalb der Wasserwacht.

Der Lebensraum und die Lebensbedingungen für unsere Fauna und Flora wird durch die stetig größer werdende Bevölkerungsdichte und die Industrialisierung der Landwirtschaft immer weiter eingeschränkt. Verbunden mit einem enormen Landverbrauch und mangelndem Verständnis für ökologische Zusammenhänge durch die Menschen ist es wichtiger denn je, dem Artensterben Einhalt zu gebieten und die Natur und die Umwelt zu schützen.

Erholung und Sicherheit am und im Wasser sind zwingend mit dem dauerhaften Bemühen um den Erhalt unserer Umwelt verbunden. Die Mitglieder der Wasserwacht achten darauf, dass niemand Unrat in die Landschaft wirft oder unsere Gewässer verschmutzt. Hier schreiten wir aufklärend ein. Diese Handlungen dienen dem Erhalt unserer Pflanzen- und Tierwelt am und im Wasser.

In fast allen Ausbildungsbereichen der Wasserwacht ist der Natur-, Gewässer- und Umweltschutz sachbezogen eingebunden. So werden beispielsweise Rettungsschwimmer in Ihrer Wahrnehmung der Umwelt geschult, Motorbootführern wird die Sensibilität von Uferbereich vermittelt und vieles mehr.

Die Bemühungen für den Schutz der Natur kommen letztlich auch dem Menschen selbst zugute, denn er ist nicht nur Teil der Natur, sondern benötigt für sein Wohlergehen eine intakte Umwelt!

(Verfasser: Florian Koch, Datum: 27.09.2016)